Angebote zu "Logik" (54 Treffer)

Phänomen und Logik der Zeichen
14,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Dieser Band ist eine Übersetzung von Peirces Syllabus of Certain Topics of Logic, eines in weiten Teilen bisher auch im Englischen noch nicht veröffentlichten Manuskriptes. Der Titel Syllabus hat ausschließlich die von ihm dort als ´´spekulative Grammatik´´ oder auch ´´Physiologie der Formen´´ bezeichnete allgemeine Zeichentheorie zum Gegenstand.

Anbieter: buecher.de
Stand: 23.05.2019
Zum Angebot
Die Logik der Nicht-Logik
17,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Wer Religion mit Biologie in Verbindung bringt, kann sich auf Widerspruch gefasst machen. Versuche, das Phänomen Religion evolutionsbiologisch zu erklären, werden geradezu als Sakrileg gewertet. In Die Logik der Nicht-Logik zeigt Andreas Kilian, was deren Vertreter lauthals bestreiten: Religion ist evolutiv nicht notwendig, aber ein sehr effektives Mittel zu rein biologischen Zwecken. Aktuelle Forschungsergebnisse bilden die Basis für eine biologisch-naturwissenschaftliche Definition, die ohne Bezug auf jenseitige Mächte auskommt. Das Phänomen Religion spiegelt sich im menschlichen Verhalten wider, dessen biologische und kulturelle Voraussetzungen einer wissenschaftlichen Analyse zugänglich sind. Religion befriedigt keineswegs nur spirituelle Bedürfnisse, sondern kann als sehr diesseitige persönliche Erfolgsstrategie begriffen werden, als eine Vorteilsnahme mit Hilfe nicht überprüfbarer Argumente.

Anbieter: buecher.de
Stand: 23.05.2019
Zum Angebot
Logik der Krankheitsbilder
9,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Elisabeth Landis unternimmt in ihrem Buch den Versuch, eine Nosologie der somatischen ebenso wie die psychischen Krankheitsbilder nicht mehr, wie bisher, von einer phänomenologischen, sondern von einer abstrakteren, nämlich logischen Ebene aus zu konzeptualisieren. Auf diesem Wege zeichnen sich die Umrisse einer konsistenten Theorie der gesamten Medizin als einer im Hegelschen Sinne selbstwidersprüchlichen Wissenschaft ab. Ausgehend von dem Phänomen der umstrittenen ICD-10 (Internationale Klassifikation der Krankheiten) untersucht die Autorin die Konzeption bisheriger, jetzt also veralteter Krankheitsbilder, welche es als solche in der ICD-10 nicht mehr gibt. Sie erläutert, dass die Medizin, welche somatische und psychische Phänomene erforschen und behandeln möchte, als selbstwidersprüchliche Wissenschaft in ihrem eigenen Selbstverständnis nur weiterkommen kann, wenn sie diese grundlegende Widersprüchlichkeit nicht zu eliminieren, sondern vielmehr explizit zu machen und theoretisch zu fassen versucht. Die Voraussetzungen hierfür sind gegeben und müssen lediglich zusammengefügt werden, indem sich die somatische Medizin in einem interdisziplinären Dialog mit der Psychoanalyse ihre Konzeption erarbeitet. Für das Gelingen dieses Dialoges allerdings muss die Psychoanalyse zunächst in ihrer eigenen Theorie noch eine Aufgabe lösen, welche ihrerseits interdisziplinären Charakter hat und für welche ebenfalls die Voraussetzungen offenliegen. Die Problematik des Triebdualismus von Lebens- und Todestrieb ist mithilfe der Hegelschen Philosophie, begleitet von der Theorie der modernen Kunst, in eine Theorie eines dialektischen Verhältnisses von Lebens- und Todestrieb aufzuheben, welches genauer als Trieb-Verdrängungsdialektik bestimmt werden kann. Solcherart gerüstet wird die Psychoanalyse dann in der Lage sein, die Logik der Konzeption der bisherigen somatischen wie psychischen Krankheitsbilder aufzuzeigen und auf diesem Wege eine somatische und psychische Phänomene umfassende Theorie aufzubauen. In diesem Manuskript wird von der Autorin ein gutes Stück dieses Weges (bis zur Logik der Konzeption der bisherigen Krankheitsbilder) aufgezeigt und abgeschritten.

Anbieter: buecher.de
Stand: 23.05.2019
Zum Angebot
Strategische Logik
54,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Logische Grundlagen des Erfolgs Anschaulich und konzis führt der Autor in die Physik des Universums ein. Er beschreibt wichtige physikalische Modelle, mit denen sich Sterne und viele andere faszinierende Phänomene des Universums untersuchen lassen.

Anbieter: buecher.de
Stand: 23.05.2019
Zum Angebot
Gewusst wie, gewusst warum: Die Logik systemisc...
23,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Der sehr erfolgreiche kompakte Band ´´Systemische Interventionen´´ der beiden Autoren wird in ihrem neuen Buch ergänzt durch die erkenntnistheoretischen Basics, ohne die systemisches Arbeiten in allen Beratungskontexten im luftleeren Raum bleibt. Es geht um die selbstverständliche Konsequenz einer systemischen Sicht auf die Welt. Interventionen, die als systemisch bekannt und beliebt geworden sind, lassen sich auf einige wesentliche Gedanken zurückführen: Das Interesse richtet sich nicht mehr darauf, Fakten herauszufinden, es wird also nicht nach etwas gesucht, das es gibt, sondern eher nach dem, was sich zwischen Menschen ereignet. Daraus entsteht wie von selbst eine Praxis, die nicht versucht, Defizite zu finden oder eine Ursache, eine Diagnose, eine Störung festzuschreiben. Systemische Praxis sucht danach, wie ein Phänomen, ein Problem von unterschiedlichen Menschen unterschiedlich beschrieben wird. Sie will Beziehungsverhältnisse ergründen und Reflexionen anregen. Sie zielt auf die Muster flüchtiger Kommunikationen, die sich in den vielen, ständig neu erzeugten zwischenmenschlichen und psychischen Wirklichkeiten menschlichen Lebens beobachten lassen. Es geht weniger um den richtigen Einsatz von Techniken oder Tools als vielmehr um eine systemische Sicht auf die Welt.

Anbieter: buecher.de
Stand: 23.05.2019
Zum Angebot
Idee und Grundriss einer nicht-Aristotelischen ...
98,00 €
Rabatt
73,99 € *
ggf. zzgl. Versand
(98,00 € / in stock)

Idee und Grundriss einer nicht-Aristotelischen Logik:Mit einem Anhang Das Phänomen der Orthogonalität und mit einem Fragment aus dem Nachlass Die Metamorphose der Zahl. Unveränderte eBook-Ausgabe der 1. Aufl. von 1991 Gotthard Günther

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 22.05.2019
Zum Angebot
Gewusst wie, gewusst warum: Die Logik systemisc...
18,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Der sehr erfolgreiche kompakte Band »Systemische Interventionen« der beiden Autoren wird in ihrem neuen Buch ergänzt durch die erkenntnistheoretischen Basics, ohne die systemisches Arbeiten in allen Beratungskontexten im luftleeren Raum bleibt. Es geht um die selbstverständliche Konsequenz einer systemischen Sicht auf die Welt. Interventionen, die als systemisch bekannt und beliebt geworden sind, lassen sich auf einige wesentliche Gedanken zurückführen: Das Interesse richtet sich nicht mehr darauf, Fakten herauszufinden, es wird also nicht nach etwas gesucht, das es gibt, sondern eher nach dem, was sich zwischen Menschen ereignet. Daraus entsteht wie von selbst eine Praxis, die nicht versucht, Defizite zu finden oder eine Ursache, eine Diagnose, eine Störung festzuschreiben. Systemische Praxis sucht danach, wie ein Phänomen, ein Problem von unterschiedlichen Menschen unterschiedlich beschrieben wird. Sie will Beziehungsverhältnisse ergründen und Reflexionen anregen. Sie zielt auf die Muster flüchtiger Kommunikationen, die sich in den vielen, ständig neu erzeugten zwischenmenschlichen und psychischen Wirklichkeiten menschlichen Lebens beobachten lassen. Es geht weniger um den richtigen Einsatz von Techniken oder Tools als vielmehr um eine systemische Sicht auf die Welt. Prof. Dr. phil. Arist von Schlippe, Diplom-Psychologe, Psychologischer Psychotherapeut, Familientherapeut und Familienpsychologe, hat den Lehrstuhl »Führung und Dynamik von Familienunternehmen« am Wittener Institut für Familienunternehmen der Universität Witten/Herdecke inne. Er ist Lehrtherapeut für systemische Therapie, Coach und Supervisor (SG).

Anbieter: buecher.de
Stand: 23.05.2019
Zum Angebot
Von den Gesetzen des Geistes, Hörbuch, Digital,...
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Der englische Philosoph und Nationalökonom John Stuart Mill (1806-1873) verfocht in Politik und Gesellschaft zeitlebens liberale und sozialreformerische Positionen, insbesondere die Emanzipation der Frauen. Ethisch war er ein bedeutender Vertreter des von Jeremy Bentham entwickelten Utilitarismus, philosophisch zielte er auf eine allgemeine, auf Empirismus und Positivismus gegründete Methodologie der Wissenschaften.Diese Wissenschaftsmethodik führte Mill in seinem Hauptwerk ´´System der deduktiven und induktivenLogik´´ von 1843 aus. Darin versucht er mittels induktiver Logik von Einzelbeobachtungen zu allgemeinen Sätzen zu gelangen. Im letzten Teil des Werks erörtert er die Logik der Geisteswissenschaften.Dort betrachtet er im Abschnitt ´´Von den Gesetzen des Geistes´´, ohne sich in Spekulationen über dieNatur des Geistes zu verlieren, die geistigen Phänomene als Resultate des Nervensystems. Auch begründet er, weshalb ihre Erforschung einer eigenen Wissenschaft des Geistes, der Psychologie, bedürfe und vor welchen ungelösten Fragen sie noch stehe. 1. Sprache: Deutsch. Erzähler: Andreas Dietrich. Hörprobe: http://samples.audible.de/bk/xrio/000042/bk_xrio_000042_sample.mp3. Digitales Hörbuch im AAX Format.

Anbieter: Audible
Stand: 29.03.2019
Zum Angebot
Mathematische Existenz als eBook Download von O...
119,95 € *
ggf. zzgl. Versand
(119,95 € / in stock)

Mathematische Existenz:Untersuchungen zur Logik und Ontologie mathematischer Phänomene. 2., unveränderte Aufl. Reprint 2013 Oskar Becker

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 15.04.2019
Zum Angebot