Angebote zu "Braut" (6 Treffer)

Kategorien

Shops

Dr. Molly & Karl - Die Braut Christi
€ 0.00 *
ggf. zzgl. Versand

Ins Klinikum West wird Schwester Dorothea, eine angehende Nonne, eingeliefert. Ihr Bauch ist bis zum Bersten gebläht: Sie zeigt alle Symptome einer Scheinschwangerschaft. Molly gerät schnell mit der Oberin der jungen Nonne aneinander - und auch mit Karl. Denn während Karl vor allem psychosomatische Aspekte sieht, will Molly das Phänomen auf medizinische Parameter reduzieren. Doch Karl kommt nicht weiter - einzig zu Sonnenschein fasst Schwester Dorothea ein wenig Vertrauen.

Anbieter: Maxdome
Stand: Nov 6, 2018
Zum Angebot
Vom Vergessen und Erinnern
€ 12.00 *
ggf. zzgl. Versand

Namen werden vergessen, Zauberworte fallen einem nicht mehr ein, der Prinz erinnert sich nicht an seine Braut, mit der er doch so viel erlebt hat,... Das sind nur wenige Beispiele, wie im Märchen die existentiellen Themen von Vergessen und Erinnern aufgegriffen werden. In unserem Leben sind wir beständig mit den Phänomenen Vergessen und Erinnern konfrontiert, und so spielen sie auch in den Märchen eine wichtige Rolle. Wie aber gehen wir mit dem Vergessen von Wesentlichem um? Wie erinnern wir uns an das, was wir nicht vergessen dürfen? Begeben Sie sich mit den Märchenfiguren dieses Bandes auf den Weg, und lesen Sie, wie vielfältig und spannend die Situationen und Lösungen für dieses Thema sind.

Anbieter: buecher.de
Stand: Oct 26, 2018
Zum Angebot
Hirngespinste
€ 12.95 *
ggf. zzgl. Versand

Die Geschichte spielt in einer kleinen Stadt in der Nähe von Boston im Winter. Maarten Klein ist Rentner und lebt dort mit seiner Frau Vera, die Kinder sind längst aus dem Haus. Seit einiger Zeit fühlt Maarten sich ständig müde, außerdem hat er Aussetzer, die er als Alterszipperlein abtut: Ein Lapsus hier, eine Verwechslung da, zunächst nichts wirklich Schlimmes, Dinge die er dennoch vor seiner Frau zu verbergen sucht. Und dann beobachtet er an sich selbst viel gravierendere Phänomene, deren er zusehends nicht mehr Herr wird: ´´Was steckt da drin in meinem Körper, was braut sich da zusammen?´´, fragt er sich. Der literarische Coup des Autors besteht darin, die krankheitsbedingten Veränderungen aus der Innensicht des Betroffenen zu schildern und damit die Erfahrungswelt eines Alzheimerkranken lebendig werden zu lassen. ´´Das macht ´Hirngespinste´, in dem die Ich-Figur nach und nach in der dritten Person Singular, er, zu sprechen beginnt, zu dem eindringlichsten Buch über Verfall, das ich kenne.´´ (Pieter Steinz)

Anbieter: buecher.de
Stand: Oct 26, 2018
Zum Angebot
Der Bergpfarrer Staffel 12 ? Heimatroman (eBook...
€ 17.99 *
ggf. zzgl. Versand

Mit dem Bergpfarrer hat der bekannte Heimatromanautor Toni Waidacher einen wahrhaft unverwechselbaren Charakter geschaffen. Die Romanserie läuft seit über 10 Jahren, hat sich in ihren Themen stets weiterentwickelt und ist interessant für Jung und Alt! Unter anderem gingen auch mehrere Spielfilme im ZDF mit Millionen Zuschauern daraus hervor. Sein größtes Lebenswerk ist die Romanserie, die er geschaffen hat. Seit Jahrzehnten entwickelt er die Romanfigur, die ihm ans Herz gewachsen ist, kontinuierlich weiter. ´´Der Bergpfarrer´´ wurde nicht von ungefähr in zwei erfolgreichen TV-Spielfilmen im ZDF zur Hauptsendezeit ausgestrahlt mit jeweils 6 Millionen erreichten Zuschauern. Toni Waidacher versteht es meisterhaft, die Welt um seinen Bergpfarrer herum lebendig, eben lebenswirklich zu gestalten. Er vermittelt heimatliche Gefühle, Sinn, Orientierung, Bodenständigkeit. Zugleich ist er ein Genie der Vielseitigkeit, wovon seine bereits weit über 400 Romane zeugen. In Spannungsreihen wie ´´Irrlicht´´ und ´´Gaslicht´´ erzählt er von überrealen Phänomenen, markiert er als Suchender Diesseits und Jenseits mit bewundernswerter Eleganz. E-Book 111: Verschmähte Liebe E-Book 112: Was kümmern uns die Leut´? E-Book 113: Ein Mann mit vielen Gesichtern E-Book 114: Er wollte ihr eine Heimat geben E-Book 115: Katharinas neues Glück E-Book 116: Die Macht der Liebe wird uns helfen E-Book 117: Weil sie eine Fremde war E-Book 118: Wer andere auf die Probe stellt E-Book 119: Braut für einen Tag E-Book 120: Er fühlt sich schuldig

Anbieter: buecher.de
Stand: Oct 28, 2018
Zum Angebot
Der Bergpfarrer 218 ? Heimatroman (eBook, ePUB)
€ 1.99 *
ggf. zzgl. Versand

Mit dem Bergpfarrer hat der bekannte Heimatromanautor Toni Waidacher einen wahrhaft unverwechselbaren Charakter geschaffen. Die Romanserie läuft seit über 10 Jahren, hat sich in ihren Themen stets weiterentwickelt und ist interessant für Jung und Alt! Unter anderem gingen auch mehrere Spielfilme im ZDF mit Millionen Zuschauern daraus hervor. Sein größtes Lebenswerk ist die Romanserie, die er geschaffen hat. Seit Jahrzehnten entwickelt er die Romanfigur, die ihm ans Herz gewachsen ist, kontinuierlich weiter. ´´Der Bergpfarrer´´ wurde nicht von ungefähr in zwei erfolgreichen TV-Spielfilmen im ZDF zur Hauptsendezeit ausgestrahlt mit jeweils 6 Millionen erreichten Zuschauern. Toni Waidacher versteht es meisterhaft, die Welt um seinen Bergpfarrer herum lebendig, eben lebenswirklich zu gestalten. Er vermittelt heimatliche Gefühle, Sinn, Orientierung, Bodenständigkeit. Zugleich ist er ein Genie der Vielseitigkeit, wovon seine bereits weit über 400 Romane zeugen. In Spannungsreihen wie ´´Irrlicht´´ und ´´Gaslicht´´ erzählt er von überrealen Phänomenen, markiert er als Suchender Diesseits und Jenseits mit bewundernswerter Eleganz. Keuchend setzte Felix Bergheimer sich in seinem Bett auf und rieb sich die Augen. Auf seiner Stirn standen Schweißperlen, und sein blau und weiß gestreifter Schlafanzug klebte an seinem Körper. Blinzelnd schaute er um sich. Als er im Dämmerlicht des frühen Morgen die vertrauten Um­risse seiner Einzimmerwohnung wahrnahm, fühlte er sich erleichtert und beruhigte sich ein wenig. Trotzdem dauerte es einige Zeit, bis sich der Schlag seines heftig pochenden Herzens wieder ver­langsamte. Erschöpft ließ er sich auf sein Kissen zurückfallen und versuchte, wieder einzuschlafen, doch es wollte ihm nicht gelingen. Eine un­bestimmte Angst bedrängte ihn und ließ ihm keine Ruhe mehr. Er musste schlecht geträumt haben, schaffte es aber trotz fieber­haften Nachdenkens nicht, sich die Einzelheiten seines Albtraums ins Gedächtnis zu rufen. Nur, dass es um sein fernes Zuhause, um den Bergheimer-Hof in St. Jo­hann im Wachnertal gegangen war, wusste er mit hundertprozenti­ger Gewissheit. Er hatte das Gehöft im Licht der Abendsonne liegen sehen. Genauso wie damals, als er seine Heimat verlassen hatte und in die Fremde gezogen war. Doch hatte sich in das friedliche Bild schon bald etwas Dunkles, Bedrohliches gemischt. Es war, als brauten sich über dem elterlichen Anwesen unheilschwangere Gewitterwolken zusammen, die ihn förmlich zu erdrücken schienen. Was hatte das zu bedeuten? ´´Träume sind Schäume´´, hatte seine Mutter immer gesagt, wenn er als Kind aus dem Schlaf hochgeschreckt war und, das Herz vol­ler Bangigkeit, durch den dunklen Flur ins Schlafzimmer seiner Eltern getappt kam. Sie hatte ihn dann jedes Mal gestreichelt und tröstend in die Arme genommen. Und er hatte, eng an sie geku­schelt, in ihrem Bett weitergeschlafen wie ein Murmeltier. Felix drehte sich auf die Seite und schloss die Augen wieder.

Anbieter: buecher.de
Stand: Oct 28, 2018
Zum Angebot
Gedichte
€ 14.80 *
ggf. zzgl. Versand

- Abglanz - Abschied - Achte Elegie - Achtzehnte Elegie - Adler und Taube - Aeolsharfen - Alexis und Dora - Allleben - Am acht und zwanzigsten August 1826 - Amor ein Landschaftsmaler - Amyntas - An Annetten - An Belinden - An den Mond - An den Schlaf - An die Erwählte - An Lida - An Lord Byron - An meine Lieder - An Schwager Kronos - An Suleika - An Werther - Anklage - Annette an ihren Geliebten - Auf dem See - Auf Miedings Tod - Auserwählte Frauen - Aussöhnung -Bedenklich - Begünstigte Tiere - Berechtigte Männer - Besserem Verständniß - Beyname - Bundeslied - Charade - Chinesisch-Deutsche Jahres- und Tageszeiten - Christgeschenk - Dank des Paria - Das Glück - Das Göttliche - Das Mädchen spricht - Das Schreyen - Das Sonett - Das Tagebuch - Das Widersehen - Dauer im Wechsel - Dem aufgehenden Mond - Der Adler und die Taube - Der Besuch - Der Bräutigam - Der Chinese in Rom - Der Deutsche dankt - Der Fischer - Der Gott und die Bajadere - Der Kaiserin Abschied - Der Kaiserin Ankunft - Der Kaiserin Becher - Der Kaiserin Platz - Der König von Thule - Der Musensohn - Der Schatzgräber - Der Todtentanz - Der Wanderer - Der Winter und Timur - Der Zauberlehrling - Der zierlichsten Undine - Derb und Tüchtig - Des Paria Gebet - Die Braut von Corinth - Die Feier des achtundzwanzigsten Augusts dankbar zu erwiedern - Die Freuden - Die glücklichen Gatten - Die Liebende abermals - Die Liebende schreibt - Die Metamorphose der Pflanzen - Die Musageten - Die Nacht - Die Zweifelnden - Diné zu Coblenz - Dornburg - Dreistigkeit - Dreyzehnte Elegie - Dritte Elegie - Dritte Ode - Elfte Elegie - Ein gleiches - Ein Gleichniß - Einer hohen Reisenden - Einladung - Eins und Alles - Eis-Lebens-Lied - Elegie - Elegie I - Elegie II - Elegie III - Elegie IV - Elegie auf den Tod des Bruders meines Freundes - Elegien - Elemente - Elisium an Uranien - Epoche - Ergebung - Ergo bibamus! - Erinnerung - Erklärung eines alten Holzschnittes, vorstellend Hans Sachsens Poetische Sammlung - Erschaffen und Beleben - Erste Elegie - Erste Epistel - Erste Ode - Euphrosyne - Fels-Weihegesang an Psyche - Freuden des jungen Werther - Freundliches Begegnen - Freysinn - Frühlingsorakel - Fünfte Elegie - Fünfzehnte Elegie - G. den 11. September 1776 - Ganymed - Gefunden - Geheimnis - Geheimschrift - Geheimstes - Gellerts Monument von Oeser - Genügsam - Gesang der Geister über den Wassern - Gesang - Gesendet von Marienbad einer Gesellschaft versammelter Freunde zum 28. August 1823 - Geständniß - Gewarnt - Gingo Blioba - Glückliche Fahrt - Gränzen der Menschheit - Gruß - Gute Nacht! - Harzreise im Winter - HAtem - Hegire - Heidenröslein - Hochbild - Hochzeitlied - Höheres und Höchstes - Hoffnung - Howard`s Ehrengedächtniß - Ilmenau - Im Gegenwärtigen Vergangnes - Im Herbst 1775 - Jägers Nachtlied - Johanna Sebus - Kenner und Künstler - Kophtische Lieder - Künstlers Morgenlied - Kurz und gut - Legende - Lesebuch - Liebebedürfniß - Liebliches- Lied, das ein selbst gemahltes Bild begleitete - Lied eines physiognomischen Zeichners - Lili`sPark - Mächtiges Überraschen - Mädchen - Mayfest - Meeresstille - Metamorphose der Tiere - Mignon - Mit einer Hyazinthe - Morgenklagen - Musen und Grazien im Park - Musterbilder - Mystische Erwiederung - Nachbildung - Nachklang - Nachtgesang - Nähe des Geliebten - Nemesis - Neue Liebe, Neues Leben - Neunte Elegie - Neunzehnte Elegie - Offenbar Geheimniß - Phaenomen - Pilgers Morgenlied an Lila - Prometheus - Pygmalion, eine Romanze - Radierte Blätter nach Handzeichnungen von Goethe - Reisezehrung - Ritter Curts Brautfahrt - Sängerwürde - Schenke spricht - Schlechter Trost - Sechste Elegie - Sechzehnte Elegie - Segenspfänder - Sehnsucht - Selige Sehnsucht - Sie kann nicht enden - Siebeschläfer - Siebente Elegie - Siebzehnte Elegie - Sinngedichte - Sommernacht - Sonette - St. Nepomuks Vorabend - Suleika - Talismane - Tischlied - Titelbild - Trilogie der Leidenschaft - Triumoh der Tugend - Trost in Tränen - Unbegrenzt - Unbeständigkeit - Unvermeidlich - Urworte. Orphisch - Valet - Vanitas! vanitatum vanitas - Vermächtniß alt persischen Glaubens - Vermächtniß - Versunken - Vier Gnaden - Vierte Elegie - Vierzehnte Elegie - Vollmondnacht - Wachsbaum - Wanderers Gemüthsruhe - Wandrers Nachtlied - Wandrers Sturmlied - Warnung - Weissagungen der Bakis - Weltschöpfung - Wiederfinden - Wilhelm Tischbeins Idyllen - Wink - Wirkung in die Ferne - Zehnte Elegie - Ziblis, eine Erzählung - Zueignung - Zum ein und zwanzigsten Juny - Zur Feyer des sieben und

Anbieter: buecher.de
Stand: Oct 26, 2018
Zum Angebot