Angebote zu "Arbeit" (825 Treffer)

Arbeit an den Phänomenen
39,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Edmund Husserl gehört zu den international einflußreichsten deutschen Philosophen dieses Jahrhunderts. Obwohl wichtige Werke in Einzelausgaben vorliegen und seit 1950 seine Gesammelten Werke (Husserliana) erscheinen, fehlt es überraschenderweise bis heute an einer Auswahl seiner Texte, die neben den zu Lebzeiten veröffentlichten Arbeiten auch den enormen Nachlaß mit seinen reichhaltigen Forschungsmanuskripten berücksichtigt, der bislang nur bei philosophischen Experten Beachtung fand. Bernhard Waldenfels ist es mit seiner Textauswahl gelungen, dem philosophisch interessierten Leser einen Blick in die vielfach gemiedene Denkwerkstatt Husserls zu ermöglichen. Waldenfels hat sich nicht auf den geläufigen, »repräsentativen« Husserl beschränkt, sondern Texte zusammengestellt, die den experimentierenden Duktus phänomenologischen Denkens offenlegen, das die Vielfältigkeit menschlicher Erfahrungen erhellen will. Die Erläuterungen des Herausgebers weisen auf die philosophischen Motive hin, die in Husserls Philosophie Eingang fanden, und verfolgen die erstaunliche Wirkungsgeschichte dieses Denkens. Vom Abenteuer der »Verstrickung in die Erfahrung«, so das Nachwort, geht die anhaltende Faszination der Husserlschen Arbeit an den Phänomenen aus. Inhaltsverzeichnis: - Wissenschaft statt Weltanschauung - Intention - Wahrheit und Evidenz - Erfahrung - Phantasie und Bildlichkeit - Ich - Leib - Andere - Welt und Natur - Geschicht

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot
Arbeit an den Phänomenen als Buch von Edmund Hu...
39,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Arbeit an den Phänomenen:Ausgewählte Schriften. Auflage 2003 Edmund Husserl

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 27.06.2019
Zum Angebot
Texte zur Theorie der Arbeit
12,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Sichtweisen über das Phänomen ´´Arbeit in der Moderne´´ sind ebenso vielfältig wie widersprüchlich und vor allem: kontextabhängig. Der vorliegende Band versammelt Texte zum Thema u. a. von Adam Smith, Hegel, Freud, Weber, Arendt, Foucault, Negri und Sloterdijk. Diese Texte zeigen, dass die Bedeutsamkeit von Arbeit als einem kulturellen Paradigma weit über den unbestreitbaren Umstand hinausgeht, dass Arbeit bloß ein Medium des Geldverdienens ist.

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot
Crowd Work - zurück in die Zukunft
29,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Phänomen Crowdworking Crowdworking-Plattformen wie ´´Mechanical Turk´´ oder ´´Clickworker´´ sind die Vorboten einer neuen Arbeitsorganisation. Bei den Internetmarktplätzen für Arbeit gibt es in der Regel große Machtasymmetrien zwischen Auftraggebern und Crowdworkern. Bei Mechanical Turk zum Beispiel liegt deshalb der durchschnittliche Stundenlohn bei nur 1,25 Dollar. Bezahlt wird oft nur, wer zuerst eine Lösung einreicht, die den Anforderungen des Auftraggebers entspricht. Um die Digitalisierung der Arbeitswelt gerechter zu gestalten, müssen sich die Machtverhältnisse zugunsten der Crowdworker ändern. Auch sie brauchen faire Arbeitsbedingungen. 20 Experten beleuchten Status Quo, Hintergründe und hochbrisante aktuelle Entwicklungen des Crowdworking. Da hier die USA Trendsetter sind, geben auch mehrere amerikanische Fachleute ihre Einschätzungen ab. Aus dem Inhalt: Status Quo und Perspektiven des globalen Phänomens Crowdworking Aktuelle Beispiele und Erfahrungen Rechtliche und politische Rahmenbedingungen Gewerkschaftliche Einschätzungen und Forderungen.

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot
Mobbing, Bullying, Bossing
22,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Viele Begriffe sind mittlerweile für das Phänomen des Psychoterrors am Arbeitsplatz in der öffentlichen Diskussion aufgetaucht. Sie umschreiben alle den Umstand, daß tagtäglich Menschen bei ihrer Arbeit systematischen Anfeindungen ausgesetzt sind, was die Betroffenen langfristig krank macht. Die betriebs- und volkswirtschaftlichen Verluste dieser ´´Treibjagden am Arbeitsplatz´´ gehen in die Millionen. ´´Der Verfasser setzt sich mit den Begriffen ´´Mobbing, Bullying und Bossing´´ auseinander und stellt deren Bedeutung für die betriebliche Zusammenarbeit und das Führungsverhalten von Vorgesetzten dar. Führungskräfte sind dabei auf dreierlei Weise betroffen: - als Opfer feindseliger Attacken, - als Drahtzieher systematischer Boshaftigkeiten, - als Konfliktmanager ihm Rahmen ihrer Aufgabe. Der Autor klärt zudem über die Motive der Täter und das Verhalten von Opfern auf und beschreibt praxisnahe Strategien für das Erkennen, Beeinflussen und Verhindern geplanter Böswilligkeiten.

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot
Bullshit Jobs
26,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Ein Bullshit-Job ist eine Beschäftigungsform, die so völlig sinnlos, unnötig oder schädlich ist, dass selbst der Arbeitnehmer ihre Existenz nicht rechtfertigen kann. Es geht also gerade nicht um Jobs, die niemand machen will, sondern um solche, die eigentlich niemand braucht. Im Zuge des technischen Fortschritts sind zahlreiche Arbeitsplätze durch Maschinen ersetzt worden. Trotzdem ist die durchschnittliche Arbeitszeit nicht etwa gesunken, sondern auf durchschnittlich 41,5 Wochenstunden gestiegen. Wie konnte es dazu kommen? David Graeber zeigt in seinem bahnbrechenden neuen Buch, warum immer mehr überflüssige Jobs entstehen und welche verheerenden Konsequenzen diese Entwicklung für unsere Gesellschaft hat. Im Jahr 1930 sagte der britische Ökonom John Maynard Keynes voraus, dass durch den technischen Fortschritt heute niemand mehr als 15 Stunden pro Woche arbeiten müsse. Fast ein Jahrhundert danach stellt David Graeber fest, dass die Gegenwart anders aussieht: Die durchschnittliche Arbeitszeit ist gestiegen und immer mehr Menschen üben Tätigkeiten aus, die unproduktiv und daher eigentlich überflüssig sind - als Immobilienmakler, Investmentbanker oder Unternehmensberater. Es sind Jobs, die keinen sinnvollen gesellschaftlichen Beitrag leisten. Es sind Bullshit-Jobs. Warum bezahlt eine Ökonomie solche Tätigkeiten, die sie nicht braucht? Wie ist es zu dieser Entwicklung gekommen? Und was können wir dagegen tun? David Graeber, einer der radikalsten politischen Denker unserer Zeit, geht diesem Phänomen auf den Grund. Ein packendes Plädoyer gegen die Ausweitung sinnloser Arbeit, die die moralischen Grundfesten unserer Gesellschaft ins Wanken bringt.

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot
Innere Kündigung
6,95 € *
ggf. zzgl. Versand

´´Der einzige, der in diesem Laden gut aufgelegt ist, ist der Telefonhörer´´ - nur ein typischer Angestelltenwitz oder die Wahrheit über den Mythos Motivation in unseren Unternehmen und Amtsstuben? Führungsfehler sind der ausschlaggebende Grund für die innere Kündigung am Arbeitsplatz. Dieses Buch liefert organisations- und motivationspsychologische Erklärungsansätze für ein um sich greifendes Phänomen und zeigt funktionierende Auswege auf. Angenehm im Umgang, mit Kritik zurückhaltend, Entscheidungen kommentarlos umsetzend - so wünschen sich viele Chefs in großen Betrieben und Verwaltungen den idealen Mitarbeiter. Doch es könnte sein, daß sie einem fundamentalen Irrtum aufsitzen - daß sich hinter der Fassade des unauffälligen Angestellten oder Sachbearbeiters ein aktiv unengagierter Arbeitnehmer verbirgt, der sich von seinem Job innerlich längst distanziert hat und täglich nur auf den Feierabend wartet. Für die bewußte, aber unauffällige Aufkündigung der Einsatzbereitschaft am Arbeitsplatz hat sich seit einigen Jahren der Terminus ´´innere Kündigung´´ eingebürgert. Die entsprechenden Zahlen sind alarmierend: Laut der jüngsten Gallup-Umfrage empfinden 87 Prozent der deutschen Arbeitnehmer keine echte Verpflichtung gegenüber ihrer Arbeit; gut drei Viertel von ihnen machen lediglich noch ´´Dienst nach Vorschrift´´, während knapp ein Viertel die ´´innere Kündigung´´ bereits vollzogen hat. Sachlich und informativ erläutern die Autoren Symptome, Ursachen und Hintergründe eines Phänomens, das in jüngster Zeit verstärkt für Schlagzeilen sorgt. Zugleich aber zeigen sie praxisorientierte Lösungswege auf, die weit über die Phrase von der Entdeckung der Faulheit am Arbeitsplatz hinausgehen.

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot
Die Gewalt des kollektiven Besserwissens
39,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Klassifizierendes Bewerten ist ein soziales Phänomen, das so alt ist wie die Menschheit selbst. Wie bewertet der deutsche Staat, ob weltweit erworbene ausländische Bildungsabschlüsse als ´´gleichwertig´´ anerkannt werden oder nicht? Ilka Sommers Studie zeigt anknüpfend an Pierre Bourdieus Theorie symbolischer Gewalt: Anerkennung ist weder eine objektive Information noch eine subjektive Entscheidung. Erstmals wird die administrative Praxis der ´´Gleichwertigkeitsprüfung´´, die jüngst durch ´´Anerkennungsgesetze´´ ausgeweitet wurde, methodologisch reflektiert untersucht. Die impliziten Konstruktionsmechanismen werden empirisch fundiert sichtbar gemacht: Bewertende und Bewertete eint und entzweit die Gewalt des kollektiven Besserwissens.

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot
Mobbing am Arbeitsplatz
24,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Mobbing ist ein allgegenwärtiges Problem in den unterschiedlichsten Gesellschaftsbereichen. In den letzten Jahren hat sich dieses Phänomen besonders in der Arbeitswelt zu einer starken Belastung entwickelt. Hohe Arbeitslosigkeit, veränderte Wertevorstellungen in den Betrieben sowie neue Führungsstile und Formen der Arbeitsorganisation bedingen die Zunahme von Konkurrenzdenken und die Angst vor dem Verlust des eigenen Arbeitplatzes. Diese Tendenzen gefährden das soziale Zusammenleben und erhöhen die Gefahr von Mobbing. Henriette Brandt beleuchtet nicht nur die verschiedenen Erscheinungsformen von Mobbing, sondern beschreibt auch, wie sich effektive Maßnahmen der Mobbingprävention und -intervention entwickeln und sich anschließend in ein gesundheitsförderndes Gesamtkonzept integrieren lassen. Dabei bildet ein ganzheitliches Verständnis von Gesundheitsförderung den Ausgangspunkt.

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot