Angebote zu "Weltweites" (740 Treffer)

Das HipHop-Phänomen
28,90 € *
ggf. zzgl. Versand

HipHop ist mittlerweile ein weltweites Phaenomen und in Deutschland bis in den Alltag der Gesellschaft vorgedrungen. HipHop ist ausserdem zu einer der groessten Jugendkulturen und damit zu einem Lebensgefuehl fuer viele Menschen geworden. Viele Jugendliche fuehl

Anbieter: RAKUTEN: Ihr Mark...
Stand: 17.01.2018
Zum Angebot
Der weltweite Kampf gegen Steueroasen
16,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2014 im Fachbereich VWL - Makroökonomie, allgemein, Note: 1,3, Fachhochschule Trier - Umwelt-Campus, Standort Birkenfeld (IfaS - Institut für angewandtes Stoffstrommanagement), Veranstaltung: Nachhaltige Volkswirtschaftslehre, Sprache: Deutsch, Abstract: Steueroasen sind oftmals ein medial allseits präsentes Phänomen. Vor allem die Tatsache, dass sich kaum ein größeres internationales Unternehmen findet, das nicht auf irgendeine Weise die Vorzüge von Steueroasen in Anspruch nimmt, indiziert eine hohe Prävalenz des Phänomens und bringt das Problem regelmäßig ins öffentliche Bewusstsein. Die 50 größten Unternehmen Europas sind allesamt durch Tochtergesellschaften in den Steueroasen vertreten. Erfolgreiche US-Unternehmen wie Apple, Google, Amazon sind häufig wegen ihrer außerordentlich niedrigen Steuerbelastung der Kritik. Die Rolle der Banken im Geflecht der Steueroasen findet dagegen weniger häufig Erwähnung. Schätzungen zufolge gehen 50 % der weltweiten Finanztransaktionen über oder in Steueroasen. Die Thematik enthält Gegensätze: So einleuchtend der Begriff Steueroase auf den ersten Blick erscheint, so komplex ist hingegen der Versuch seiner Erfassung nach wissenschaftlichen Maßstäben. So medial allgegenwärtig und aktuell das Ausmaß der Problematik ist, so vergleichsweise wenig kritische Beachtung wird ihr in der Wissenschaft geschenkt. Symptomatisch dafür ist, dass sich die meisten deutschsprachigen Publikationen zu Steueroasen sich auf das Gebiet der kreativen Nutzung legaler Vorzüge eben dieser beschränken, ohne das Phänomen im Kontext der Globalisierung einer ausführlichen kritischen Betrachtung zu unterziehen. Vorliegende Arbeit konzentriert sich hauptsächlich auf die Argumentation der Personen, die in Steueroasen ein Problem sehen und versucht so einen deutschsprachigen wissenschaftlichen Überblick der Problematik zu liefern. Sie teilt sich in fünf Hauptkapitel. Kapitel zwei behandelt die Grundlagen, versucht eine Definition zu bilden und beschreibt die Instrumente und Methoden, die Steueroasen bieten. Kapitel drei gibt einen Überblick über die Entstehungsgeschichte der Steueroasen. Kapitel vier benennt und beschreibt die Nutzer der Steueroasen. Anschließend behandelt Kapitel fünf die wirtschaftlichen Schäden durch Steueroasen. Ausgehend von den in Kapitel fünf beschriebenen wirtschaftlichen Problemen handelt das letzte Kapitel von den Lösungsansätzen um die Nutzung von Steueroasen einzudämmen.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 12.12.2017
Zum Angebot
Das Didgeridoo-Phänomen 1
26,90 € *
ggf. zzgl. Versand

´´Das Didgeridoo-Phänomen - Von der Urzeit zur Moderne: Didgeridoobau´´ schildert die Entwicklung des Musikinstrumentes von der Urzeit der Aborigines in Australien in die gegenwärtige Musikkultur überall auf der Welt. Einige der berühmtesten Autoritäten der weltweiten Didgeridoobewegung kommen hier zu Worte und gestatten den Lesern ein tiefen Blick in ihr profundes Wissen: Ökologie, Geschichte, Entwicklung, Handel und Zukunft der Instrumentes werden in vierzehn Kapiteln behandelt. Zudem enthält das Buch detaillierte Bauanleitungen zum Bau eines eigenen Didgeridoos sowie zwei Planungsverfahren, wie der Klang eines Didgeridoos schon vor dem Baubeginn klar bestimmt werden kann. So ist dieser Titel für Fans des Instrumentes, wissenschaftlich Interessierte und ganz besonders für Didgeridoobauer die erste Informationsquelle mit wissenschaftlichem Anspruch.

Anbieter: buecher.de
Stand: 18.01.2018
Zum Angebot
Korruption als internationales Phänomen
34,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Korruption als internationales PhänomenUrsachen; Auswirkungen und Bekämpfung eines weltweiten ProblemsTaschenbuchvon Matthias S. FifkaEAN: 9783503136902Einband: Kartoniert / BroschiertErscheinungsjahr: 2012Sprache: DeutschSeiten: 199Maße: 2

Anbieter: RAKUTEN: Ihr Mark...
Stand: 04.01.2018
Zum Angebot
Korruption als internationales Phänomen (Tasche...
34,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 08/2012Medium: TaschenbuchEinband: Kartoniert / BroschiertTitel: Korruption als internationales PhaenomenTitelzusatz: Ursachen, Auswirkungen und Bekaempfung eines weltweiten ProblemsRedaktion: Fifka, Matthias S. // Falke, AndreasVer

Anbieter: RAKUTEN: Ihr Mark...
Stand: 18.01.2018
Zum Angebot
Begegnungen mit dem Unfassbaren - Reiseführer z...
13,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Hartwig Hausdorf nimmt uns mit auf eine atemberaubende Weltreise abseits ausgetretener Pfade Er führt uns in das bretonische Tal der Vilaine oder in die mexikanische Ruinenstadt Teotihuacan. Dort schufen steinzeitliche Vorfahren Abbilder unseres Sonnensystems. Er recherchiert an den Originalschauplätzen der aufregendsten UFO-Fälle der letzten Jahrzehnte und setzt sich auf die Spuren fremder Intelligenzen. Zudem gibt er echte Geheimtipps und Insider-Informationen damit wir selbst auf Lokaltermin an den geheimnisvollsten Orten unseres Planeten gehen können. Spektakuläre Fotos untermauern seine Berichte von den Originalstätten der größten Rätsel unserer Welt. Hartwig Hausdorf, Jahrgang 1955, zählt zu den bekanntesten Autoren auf dem Gebiet der Grenzwissenschaften. Weltweite Beachtung fand der Bestsellerautor durch die Entdeckung der Pyramiden Chinas, was ihm die Nennung im Whos Who in the World eintrug. Seine Bücher sind in 17 Sprachen veröffentlicht.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 12.12.2017
Zum Angebot
Suizid als soziales Phänomen? Émile Durkheims S...
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2015 im Fachbereich Soziologie - Klassiker und Theorierichtungen, Note: 2,0, Ludwig-Maximilians-Universität München (Institut für Soziologie), Veranstaltung: Tod und Sterben aus soziologischer Perspektive, Sprache: Deutsch, Abstract: Weltweit nehmen sich jährlich mehr als 800.000 Menschen das Leben - und auf jeden einzelnen Suizid kommen nochmals zehn bis zwanzig Selbstmordversuche (Jiménez, 2014, 1.Abs.). Obwohl Suizid demnach einen nicht unerheblichen Teil der Todesursachen ausmacht, wurde er lange öffentlich tabuisiert: Beispielsweise galt Selbstmord zu Zeiten altrömischer Herrschaft sowohl für Männer als auch für Frauen als Verbrechen gegen die Gesellschaft (Rübenach, 2007). Mit der Entwicklung des Denkens und der Gesellschaft änderte sich der Umgang mit der Thematik. In der Wissenschaft beschäftigen sich unterschiedliche Gebiete mit der Erklärung von Suiziden. Während Selbsttötung nach psychiatrischem Verständnis als Ende einer krankhaften Entwicklung (Rübenach, 2007) gilt, untersucht der Fachbereich der Soziologie das Phänomen Selbstmord auf sozialer Ebene. Dazu gehört der Zusammenhang zwischen gesellschaftlichen Entwicklungen und der Suizidrate in verschiedenen Gesellschaften. Bereits im 19. Jahrhundert thematisierte der französische Soziologe und Ethnologe Émile Durkheim in seiner Studie Der Selbstmord diese Beziehungen. Durkheim untersucht hierbei nicht den Selbstmord anhand einzelner Fälle auf dessen individuelle Ursachen, sondern er betrachtet ihn streng soziologisch als soziales Phänomen mit ebenso sozialen Kriterien. Die vorliegende Arbeit beleuchtet die Todesursache Suizid aus soziologischer Sicht. Zentral ist hierbei die inhaltliche Untersuchung Émile Durkheims Selbstmordstudie aus dem Jahr 1897. Daraus folgernd wird die Frage beantwortet, inwieweit Suizid objektiv betrachtet als soziales Phänomen betrachtet werden kann. Zu Beginn der Arbeit wird die Definition des Selbstmordbegriffes vorgestellt und erläutert, wie Durkheim zu dieser gelangte. Im Anschluss daran geht es zunächst um die Untersuchung außer-gesellschaftlicher Faktoren, bevor im nachfolgenden Kapitel die sozialen Aspekte begründet und die drei Selbstmordtypen vorgestellt werden. Darauf auf-bauend dient das sechste Kapitel dazu, herauszuarbeiten, wie Durkheim seine These rechtfertigt, Selbstmord als ein soziales Phänomen zu betrachten. Auf diesen Grund-lagen soll die Arbeit mit Beantwortung der anfangs gestellten Frage abschließen: Inwiefern kann Selbstmord nach Émile Durkheim als ein soziales Phänomen betrachtet werden??

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 12.12.2017
Zum Angebot
Reformierte Identität weltweit - Eine Interpret...
99,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Suche nach einer beschreibbaren reformierten Identität beschäftigte in den letzten Jahrzehnten Kirchen, akademische Theologie und Institutionen weltweit. Gleichzeitig entstanden in reformierten Kirchen mehr als sechzig neue Bekenntnistexte, mit denen Kirchen nicht allein auf die Herausforderungen ihres jeweiligen Kontextes reagieren, sondern auch ihre Identität als bekennende Kirche zu aktualisieren versuchen. In dieser Untersuchung macht Margit Ernst-Habib dieses typisch reformierte Phänomen der offenen Bekenntnistradition zum Ausgangspunkt der Identitätsbestimmung und zeigt anhand des Bekenntnisverständnisses auf, welche gemeinsamen theologischen Grundentscheidungen diesem zugrunde liegen. Über diese Bekenntnishermeneutik hinaus fragt sie aber nach der Tiefendimension reformierter Identität, die anhand der Heiligkeit Gottes und der Gemeinschaft der Heiligen entwickelt wird. Dabei trägt eine konsequent internationale Perspektive nicht allein in den bearbeiteten Bekenntnistexten, sondern auch in der verwendeten Sekundärliteratur entscheidend dazu bei, den globalen Charakter der reformierten Tradition und ihrer Identität(en) sichtbar zu machen. Insbesondere die Beschreibung reformierter Identität als partizipatorischer, konfessorischer, ex-zentrischer, deiktischer, pneumatologischer, missionaler und eschatologischer Identität bietet reformierten Kirchen und Theologien Hilfe dabei an, ihre je eigene, aber auch eine gemeinsame reformierte Identität in ökumenischer Weite zu bestimmen.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 12.12.2017
Zum Angebot
K1 Magazin - Unglaublich - Die spektakulärsten ...
0,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Hunde sind die treusten Freunde des Menschen. Alleine in deutschen Haushalten leben ca. 8,6 Millionen Hunde. Knapp 1,5 Milliarden Euro geben die Deutschen allein nur für Hundefutter aus. Und so ist es nicht verwunderlich, dass tierische Liebe auch weltweit für Schlagzeilen sorgt: Der Amerikaner Topher Brophy stylt sich und seinen Hund im Partnerlook und erreichte so Berühmtheit im Internet. Die Hündin Bella freundete sich mit der Elefantenkuh Bubbles an und für eine Tibet-Dogge zahlte ein Chinese zuletzt über 1,2 Millionen Euro. Das K1 Magazin hat 5 spektakuläre Geschichten über das Phänomen Hund gesammelt.

Anbieter: Maxdome
Stand: 09.11.2017
Zum Angebot
Analyse der Auswirkungen einer fortschreitenden...
16,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2013 im Fachbereich BWL - Unternehmensführung, Management, Organisation, Note: 1,7, EBC Hochschule Düsseldorf, Sprache: Deutsch, Abstract: Für die Hälfte aller deutschen Unternehmen spielt das Internet eine zentrale oder eine wichtige Rolle. Alte und vor allem neue Medien werden immer wichtiger für Unternehmen und Wirtschaft, nicht nur in Deutschland, sondern auch weltweit. Mit Hilfe dieser neuen Tools wurden Geschäftsmodelle und Organisationsformen geschaffen bzw. entstehen neue Geschäftsfelder, die Kosten einsparen, die Reichweite erhöhen oder Unternehmen flexibler machen. Dieser Wandel revolutioniert die Wirtschaftswelt. Unternehmer, Politiker und Forscher fordern einen schnellen und großräumigen Ausbau des Breitbandnetzes, um mit der Revolution Schritt halten zu können. Wie bei jeder Revolution kann es jedoch nicht nur positive Veränderung geben. Es gibt zahlreiche Beispiele von Unternehmen, die auf den Zug aufgesprungen sind, ohne sich aller Auswirkungen bewusst zu sein, und Rückschläge hinnehmen mussten. Beispielsweise im Bereich Social Media können gut gemeinte Marketingaktivitäten von einem Tag auf den anderen in einen sogenannten Shitstorm münden. Viele Kunden verzweifeln auf unübersichtlichen Internetseiten von Unternehmen; ein Problem, welches auch potentielle Mitarbeiter auf Bewerberportalen kennen. Elektronische Telefonansagen oder Callcenter-Mitarbeiter eines Dienstleisters aus Indien können Kundenbeschwerden und -anfragen oft nicht effizient bearbeiten. Diese Arbeit soll keiner Entdigitalisierung das Wort reden. Im Gegenteil: Sie soll auf die möglichen Gefahren einer Fokussierung auf Internet und Medien aufmerksam machen und einige Wege aufzeigen, wie diese Gefahren umgangen werden können, um die neuen Techniken so effektiv wie möglich zu nutzen. Fallstricke der Digitalisierung beruhen häufig auf psychologischen Phänomenen und sind folglich bei einem guten Verständnis dieser Phänomene leicht vermeidbar. So kann beispielsweise die Mitarbeiterbindung in virtuellen Teams gefördert werden, indem die Kommunikation untereinander nicht nur über Email und Telefon stattfindet, sondern vermehrt über Videokonferenzen, ein Tool welches heutzutage noch vergleichsweise selten genutzt wird.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 12.12.2017
Zum Angebot