Angebote zu "Popitz" (8 Treffer)

Phänomene der Macht - Heinrich Popitz
18,89 € *
zzgl. 3,99 € Versand

Erscheinungsjahr: 2004

Anbieter: reBuy.de
Stand: 25.05.2018
Zum Angebot
Phänomene der Macht als Buch von Heinrich Popitz
29,00 € *
ggf. zzgl. Versand
(29,00 € / in stock)

Phänomene der Macht:Autorität - Herrschaft - Gewalt - Technik. 2., stark erweiterte A Heinrich Popitz

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 23.03.2018
Zum Angebot
Kommentar zu Heinrich Popitz - Phänomene der Ma...
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand
(12,99 € / in stock)

Kommentar zu Heinrich Popitz - Phänomene der Macht: Peter Brüstle

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 14.05.2018
Zum Angebot
Phänomene der Macht
29,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Nähere Informationen zu diesem Buch erhalten Sie direkt vom Verlag / For further information about this title please contact Mohr Siebeck

Anbieter: buecher.de
Stand: 05.04.2018
Zum Angebot
Blinder Gehorsam der Selbstmordattentäter des I...
2,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Essay aus dem Jahr 2015 im Fachbereich Soziologie - Sonstiges, Universität Siegen, Veranstaltung: Macht und Herrschaft, Sprache: Deutsch, Abstract: In diesem Essay werden die Motive der Selbstmordattentäter des Islamischen Staates besprochen und anhand des Machtkonzeptes von Heinrich Popitz (Phänomene der Macht, Autoritative Macht) erklärt.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 12.12.2017
Zum Angebot
Prozesse der Machtbildung als eBook Download vo...
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand
(14,99 € / in stock)

Prozesse der Machtbildung:Zu: Hannah Arendt ´Macht und Gewalt´ und Heinrich Popitz ´Phänomene der Macht´ Martin Hierl

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 14.05.2018
Zum Angebot
Prozesse der Machtbildung als Buch von Martin H...
14,99 € *
ggf. zzgl. Versand
(14,99 € / in stock)

Prozesse der Machtbildung:Zu: Hannah Arendt ´Macht und Gewalt´ und Heinrich Popitz ´Phänomene der Macht´. 4. Auflage Martin Hierl

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 23.03.2018
Zum Angebot
Einführung in die Soziologie
25,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Diese Einführung in die Soziologie bietet Einblicke in die Werkstatt einer zentralen Konzeptbildung der deutschen Nachkriegssoziologie und ist zugleich ein eindrucksvolles wissenschaftsgeschichtliches Dokument, in dem sich der Übergang von einer universalistisch-idealistisch orientierten hin zu einer modernen, empirisch-methodisch verfahrenden Soziologie vollzieht. Nicht zuletzt in diesem Übergang erweist sich die aktuelle Relevanz von Popitz´ Denken. Heinrich Popitz ist nicht nur als bedeutender Machttheoretiker ein Klassiker der deutschen Nachkriegssoziologie. Er hat sich auch schon früh um einen systematischen Einstieg in das soziologische Denken bemüht. Anthropologisch fundiert und ausgehend von handlungstheoretischen Überlegungen widmet sich Popitz in seiner Vorlesung zur Einführung in die Soziologie der grundlegenden Frage nach den Bedingungen der Genese, der Integration und der Stabilität von Gesellschaft. Bereits in den Jahren 1957/58 entstanden, liegt mit der Edition dieses vielfach vorgetragenen Manuskripts, an dem Popitz über Jahre hinweg immer wieder gearbeitet hat, das theoretische Grundgerüst seiner späteren Schriften vor, die insbesondere um Phänomene der Macht und der Technik kreisen und soziale Normen in den Blick nehmen.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 20.02.2018
Zum Angebot