Angebote zu "Ebook" (2.122 Treffer)

Tesla Phänomene (eBook, ePUB)
9,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Nikola Teslas Experimente in der Elektrotechnik und elektrischen Energietechnik faszinieren uns noch heute. Lassen Sie sich inspirieren von seinen Entwicklungen und den vielfältigen Phänomenen, die Sie in keinem Physikbuch finden werden. Dieses Buch bringt Teslas Theorien zur drahtlosen Leistungsübertragung auf den Punkt. Physikinteressierte, Elektrotechniker und Tüftler finden hier alles, was es rund um die Prinzipien von ´´Energie saugenden´´ und ´´Energie absorbierenden´´ Antennen, über ´´Löcher in der Physik´´ oder über Kugelblitze zu wissen gibt. Faszinierende Tesla-Experimente Entdecken Sie Widersprüche der modernen Physik, die nur mit Teslas Theorien auflösbar sind, folgen Sie seinen Spuren in der Quantentheorie und erforschen Sie moderne Tesla-Schaltungen, die reizvolle Versuche ermöglichen - vom Zero-Voltage-Switch bis zum Class-A-MOSFET-Oszillator. Dieses Buch bietet tiefe Einblicke in die Welt des genialen Erfinders, der mit einer scheinbar völlig anderen Art der Energie die Gesetze der Physik infrage stellte. Aus dem Inhalt des ´´Tesla Phänomene´´ Buch: *Empfangsenergie bei kapazitiven Antennen *Energie saugende Funkantennen *Resonanzantenne *Ohren als Antischall-Sender *Kugelblitze *RF-Transformatoren: Enge Kopplung zwischen zwei entfernten Spulen *Energie absorbierende Funkantennen *Ein Permanentmagnet als supraleitende Antenne *Impulsverzehrende Spulen *Über die Möglichkeit, dass bei elektromagnetischer Strahlung keinerlei Quanten existieren *Moderne Tesla-Schaltungstechnik *Zero-Voltage-Switch (ZVS) *Modulation *RF-Push-Pull-Oszillator *Class-A-MOSFET-Oszillator *4-MHz-Teslagenerator

Anbieter: buecher.de
Stand: 05.12.2017
Zum Angebot
Das Regenmacher-Phänomen (eBook, PDF)
22,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Von Regenmachern, Veränderungsprojekten und Managementkonzepten - Vorwort Am Anfang meines Buchprojektes stand eine Irritation. Diese Irritation stellte sich erstmals bei einer Analyse von Entwicklungshilfeprojekten in der Zentralafrikanischen Republik ein. Bei der Begutachtung verschiedener Projekte zur Wirtschaftsförderung, Infrastrukturentwicklung und Gesundheitserziehung sprang die Diskrepanz zwischen den offiziellen Darstellungen und der alltäglichen Realität der Projektbeteiligten förmlich ins Auge. Während in den Projektanträgen, Planungen und Beschreibungen Prinzipien wie Selbstorganisation, Partizipation, fortwährende Kommunikation, permanenter Lernprozess und klare Zielsetzung dominierten, schienen die Projekte im Alltag nach ganz eigenen, widersprüchlichen und umstrittenen Regeln zu funktionieren. Die so positiv klingenden Leitbilder, an denen sich diese Projekte vermeintlich orientierten, hatten mit der von den Beteiligten wahrgenommenen Realität nur wenig gemein (vgl. dazu Kühl 1998). Es hätte nahegelegen, diese doppelte Realität auf den schwierigen politischen und wirtschaftlichen Kontext von Entwicklungshilfeprojekten im Allgemeinen und eine Mischung aus Bürgerkriegsfolgen, ausgeprägt postkolonialen Verwaltungsstrukturen, korrupten Beamten und zum Teil inkompetenten Projektmitarbeitern in Zentralafrika im Besonderen zurückzuführen. Später musste ich aber feststellen, dass sich die Erlebnisse mit den zentralafrikanischen Entwicklungshilfeprojekten nicht grundsätzlich von Erfahrungen mit Veränderungsprojekten in Unternehmen, Verwaltungen, Krankenhäusern, Hochschulen und Armeen in Industrieländern unterscheiden. Auch hier herrscht eine unübersehbare Diskrepanz zwischen den propagierten Leitbildern für einen ´´guten´´ Organisationswandel und der von den Beteiligten wahrgenommenen Realität. Während die Organisationsgestalter unter so eingängigen Konzepten wie ´´lernende Organisation´´ oder ´´wissensbasierte Firma´´ von der Möglichkeit plan- und steuerbaren Wandels ausgehen, sind die konkreten Veränderungsprozesse durch Probleme, Widersprüchlichkeiten und Konflikte geprägt. Die Erklärungen der Managementliteratur für diese Diskrepanz zwischen den hehren Prinzipien ihrer Leitbilder und Konzepte auf der einen und den Problemen, Widersprüchen und Konflikten in konkreten Veränderungsprozessen auf der anderen Seite lassen wohl nicht wenige Leserinnen und Leser ratlos zurück. Auf einen Nenner gebracht, führt die Literatur diese Widersprüche lediglich auf Umsetzungsprobleme zurück und liefert häufig unter neuen, attraktiv klingenden Namen Rezepte, wie die Veränderungsprozesse durch noch mehr und noch bessere Zielfindung, Partizipation, Selbstorganisation, Mitarbeitermotivation und Lernen doch noch erfolgreich gestaltet werden können. Die Namen ändern sich - aus der ´´Change Organization´´ von gestern wird die ´´lernende Organisation´´, und wenn sich dieses Konzept verbraucht haben wird, die ´´intelligente Organisation´´ - aber die Praxistipps für Organisationswandel bleiben weitgehend die alten. Angesichts dieser angeblich so erfolgreichen Praxistipps verwundert es jedoch, dass Mitarbeiter in Veränderungsprojekten noch immer unter so vielen Widersprüchlichkeiten und Dilemmata ´´leiden´´. In Abgrenzung von dieser Art Managementliteratur geht es mir in diesem Buch darum, die Diskrepanz zwischen Leitbildern ´´guten´´ Organisationswandels und den Widersprüchlichkeiten in Veränderungsprozessen nicht einer mangelhaften Umsetzung von Veränderungskonzepten anzukreiden, sondern die vermeintlich rationalen Vorstellungen von Organisationswandel dafür verantwortlich zu machen. Es ist eine zentrale Einsicht der systemtheoretischen Organisationsforschung, dass Unternehmen, Verwaltungen, Armeen, Krankenhäuser oder Hochschulen nur sehr begrenzt nach den offiziell propagierten Rationalitätsannahmen funktionieren; deswegen nimmt diese Forschungsrichtung besonders die Differenzen zwischen den verschiedenen Abteilungen und Teams und zwischen verschiedenen hierarchischen Ebenen in den Blick. Aus der Perspektive dieses Differenzierungsansatzes innerhalb der Systemtheorie werden die Widersprüchlichkeiten, Paradoxien und Dilemmata in Organisationen nicht mehr als pathologische Zustände diskriminiert, sondern vielmehr als Kernbestandteil in Veränderungsprozessen verstanden, die lediglich notdürftig durch modische Leitbilder überdeckt werden können. Trotz dieser Grundskepsis gegenüber Rationalitätsannahmen über Organisationswandel wäre es

Anbieter: buecher.de
Stand: 01.01.2018
Zum Angebot
Phänomen Freikirchen als eBook Download von
29,99 € *
ggf. zzgl. Versand
(29,99 € / in stock)

Phänomen Freikirchen:Im Innern eines kompetitiven Milieus. 1. Auflage.

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 11.12.2017
Zum Angebot
Daten und Phänomene als eBook Download von
0,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Daten und Phänomene:Ein Beitrag zur wissenschaftstheoretischen Realismusdebatte

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 18.12.2017
Zum Angebot
Religion als Phänomen als eBook Download von
109,95 € *
ggf. zzgl. Versand
(109,95 € / in stock)

Religion als Phänomen:Sozialwissenschaftliche, theologische und philosophische Erkundungen in der Lebenswelt Theologische Bibliothek Töpelmann

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 11.12.2017
Zum Angebot
eBook Phänomen Toyota
54,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Im Jahre 1936 baute Toyota sein erstes Auto. 2004 war Toyota mit einem Börsenwert von ca. 120 Milliarden Dollar das höchst bewertete Automobilunternehmen der Welt - dies entspricht dem Wert der gesamten deutschen Automobilindustrie (Bmw, Daimler

Anbieter: RAKUTEN: Ihr Mark...
Stand: 04.01.2018
Zum Angebot
eBook Phänomen Hörbuch
26,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Hörbuch hat in den letzten Jahren an Beliebtheit und Bedeutung gewonnen. Es ist kaum mehr aus Bibliotheken und Buchhandlungen wegzudenken - und zunehmend zeigt sich auch die Forschung interessiert. Gleichzeitig herrscht noch erheblicher Konturier

Anbieter: RAKUTEN: Ihr Mark...
Stand: 04.01.2018
Zum Angebot
eBook Phänomen Kultur
22,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Nach dem »cultural turn« gibt es kaum etwas, das nicht unter kulturellen Gesichtspunkten gesehen und beurteilt würde. Angesichts dieser inflationären Entwicklung setzen die Beiträge dieses Bandes sich zum Ziel, den Kulturbegriff w

Anbieter: RAKUTEN: Ihr Mark...
Stand: 04.01.2018
Zum Angebot
eBook Phänomen Luxusmarke
46,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Autoren analysieren und bewerten die Determinanten der Markenloyalität bei Luxusmarken. Der Schwerpunkt liegt auf soziologischen Aspekten, z.B. der Luxusmarke als Ausdruck persönlicher Entfaltung oder als Instrument zur Steigerung von Presti

Anbieter: RAKUTEN: Ihr Mark...
Stand: 04.01.2018
Zum Angebot
eBook Phänomen Organisationales Lernen
19,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Der einzelne Mensch lernt und Organisationen bestehen aus Menschen. Können somit auch Organisationen lernen? Was bestimmt die Lernfähigkeit von Organisationen: Ist es der organisationale Kontext oder sind es die einzelnen Menschen als Organisati

Anbieter: RAKUTEN: Ihr Mark...
Stand: 04.01.2018
Zum Angebot