Angebote zu "Bulimie" (18 Treffer)

Bulimie als soziokulturelles Phänomen als Buch von
34,99 € *
ggf. zzgl. Versand
(34,99 € / in stock)

Bulimie als soziokulturelles Phänomen:Eine theoretische Betrachtung mit Blick auf den schulischen Kontext. 1. Auflage.

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 26.12.2017
Zum Angebot
Bulimie als soziokulturelles Phänomen
34,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Bulimie als soziokulturelles PhänomenEine theoretische Betrachtung mit Blick auf den schulischen KontextTaschenbuchEAN: 9783656836896Einband: Kartoniert / BroschiertAuflage: 1. AuflageErscheinungsjahr: 2014Sprache: DeutschSeiten: 156Maße: 211 x

Anbieter: RAKUTEN: Ihr Mark...
Stand: 13.01.2018
Zum Angebot
Bulimie als soziokulturelles Phänomen (Taschenb...
34,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 13.11.2014Medium: TaschenbuchEinband: Kartoniert / BroschiertTitel: Bulimie als soziokulturelles PhaenomenTitelzusatz: Eine theoretische Betrachtung mit Blick auf den schulischen KontextAuflage: 1. Auflage von 2014 // 1. AuflageVer

Anbieter: RAKUTEN: Ihr Mark...
Stand: 18.01.2018
Zum Angebot
eBook Bulimie als soziokulturelles Phänomen
24,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Examensarbeit aus dem Jahr 2012 im Fachbereich Psychologie - Beratung, Therapie, Note: 1, Pädagogische Hochschule Heidelberg, Sprache: Deutsch, Abstract: Noch nie war das öffentliche Interesse am Zubereiten von Essen so groß wie heute. Koch

Anbieter: RAKUTEN: Ihr Mark...
Stand: 04.01.2018
Zum Angebot
Bulimie als soziokulturelles Phänomen als eBook...
24,99 € *
ggf. zzgl. Versand
(34,99 € / in stock)

Bulimie als soziokulturelles Phänomen:Eine theoretische Betrachtung mit Blick auf den schulischen Kontext

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 11.12.2017
Zum Angebot
Bulimie als soziokulturelles Phänomen als Buch ...
27,24 € *
ggf. zzgl. Versand
(27,24 € / in stock)

Bulimie als soziokulturelles Phänomen:Konsequenzen für Theorie und Praxis. Dipl. -Arb. Aktuelle Frauenforschung. 1998. Auflage Christine Thies

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 26.12.2017
Zum Angebot
Bulimie als soziokulturelles Phänomen. Konseque...
21,29 € *
zzgl. 3,99 € Versand
Anbieter: reBuy.de
Stand: 13.12.2017
Zum Angebot
Bulimie als soziokulturelles Phänomen als eBook...
24,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Bulimie als soziokulturelles Phänomen ab 24.99 EURO Eine theoretische Betrachtung mit Blick auf den schulischen Kontext

Anbieter: eBook.de
Stand: 13.12.2017
Zum Angebot
Bulimie bei Jugendlichen. Gesellschaftliche Hin...
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Facharbeit (Schule) aus dem Jahr 2015 im Fachbereich Soziologie - Kinder und Jugend, Note: 2,0, , Sprache: Deutsch, Abstract: Das Phänomen Bulimie ist mittlerweile weit verbreitet und betrifft vor allem Jugendliche und junge Erwachsene. Diese Arbeit behandelt vor allem die Ursachen der Ess-Brech-Sucht und bezieht sich auf die Frage, weshalb diese Krankheit gerade heute immer häufiger wird. Die Ursachen werden einzeln erläutert und es werden jene hervorgehoben, die ausschlaggebend dafür sind, dass sich in den letzten 50 Jahren die Anzahl der Bulimiker vermehrt hat. Letztlich werden diese nochmals im Fazit erläutert und erklärt. Unterschiedliche Literaturquellen lassen darauf schließen, dass die Hauptfaktoren das Schlankheitsideal der Gesellschaft, das sich nach den Kriegszeiten neu festgelegt hat, und der Druck der Familie sind. Heute ist es viel üblicher, dass sich Eltern scheiden lassen, während es damals undenkbar war. Der Druck und die psychische Belastung können auch Auslöser sein. Ein weiterer Faktor, der sich im Laufe der Jahre verstärkt hat, sind die Heißhunger- und Essattacken, da es heutzutage Massenproduktion von Essen gibt und die üblichen drei Mahlzeiten am Tag nicht mehr eingehalten werden. Als Folge dessen fühlt man sich aufgebläht und dick, entfernt sich immer mehr dem Ideal der Gesellschaft, und gerät so in den Teufelskreis der Bulimie. Folglich ist der Grund für die Zunahme der Bulimiker die familiäre, wirtschaftliche und gesellschaftliche Lage.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot
Der Schmerz sitzt tiefer
21,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Warum sich so viele Menschen selbst verletzen Anhand anschaulicher Fallbeispiele skizziert der amerikanische Psychotherapeut Steven Levenkron das immer häufiger zu beobachtende Phänomen der Selbstverletzung. Vorwiegend Frauen leiden oft im Stillen und richten wie bei der Magersucht oder Bulimie bestehende Aggressionen in zerstörerischer Weise gegen sich selbst. Die einzige Möglichkeit, sich selbst zu spüren und seelischen Schmerz vergessen zu können, sehen die Betroffenen darin, sich willentlich mit Messern, Scherben, Rasierklingen oder brennenden Zigaretten zu verletzen. Einfühlsam und verständlich beschreibt Steven Levenkron die Persönlichkeitsstruktur der Betroffenen, die Merkmale, Hintergründe und Wege der Bewältigung dieses zunächst rätselhaft erscheinenden Verhaltens.

Anbieter: buecher.de
Stand: 18.01.2018
Zum Angebot